Ausgangsverbot – NOTBETRIEB

 AUSGANGSVERBOT

Wenn man die Geschehnisse in Italien, Spanien und Frankreich sieht, blieb nur diese Lösung. Es muß alles unternommen werden, dass wir nicht diese Zustände bekommen.

Leider aber war keine definitive Aussage der Politik getroffen worden, in der geregelt wird, wie es z.b. im Augenoptikerhandwerk sein darf. Wir gehören zu den Gesundheitsberufen und aus diesem Grunde dürfen wir geöffnet haben. Aber ein jeder Kundenkontakt erhöht das Risiko einer Infektion oder Weitergabe dieser. Deswg. haben die Moosburger Augenoptikgeschäfte gemeinsam einheitlich entschlossen in der Zeit vom 21.03.2020 bis einschließlich 04.04.2020 geschlossen zu haben! Hierzu danke ich den Kolleginnen und Kollegen!

NOTBETRIEB:

  • Selbstverständlich werden Ihre Brillen die bestellt worden sind noch gefertigt! Sie können diese auch noch abholen.
  • Genauso auch Kontaktlinsen oder Kontaktlinsenpflegemittel.
  • Für eine Defekte Brille, wo keine Ersatzbrille vorhanden ist, wird auch eine Lösung gefunden werden.
  • Problemfälle mit Kontaktlinsen werden selbstverständlich auch versorgt!
  • All dies erfolgt mit telefonischer Absprache: +49 8761 2428 oder ausserhalb der normal üblichen Geschäftsöffnungszeiten: +49 151 56185368

Fetzer AltLiebe Kundinnen und Kunden,

in der fast 100-jährigen Geschichte der Firma Fetzer, hat diese schon so einiges erlebt und überstanden. Nun aber haben wir eine ganz andere Situation. Wir sehen es als essenziell an, dass in dieser Situation wir alle zusammen halten! NUR GEMEINSAM schaffen wir die Coronakrise zu bewältigen. Wir Moosburger Augenoptiker möchten nicht schuld daran sein, Virenüberträger zu werden und Moosburger und deren Umland zu infizieren. Auch haben wir einen Kundenkreis der häufig ein Einzugsgebiet über 100 Kilometer hat. Hierbei besteht die Gefahr Gebiete zu infizieren denen es noch gut geht. Dies möchten wir unter allen Umständen vermeiden. Weiter möchten auch wir selbst Gesund bleiben.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit und gesunden Menschenverstand und handeln Sie nach dem Motto: “Bleibt daheim!”

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Alexandra und Robert Fetzer mit dem fetzigen Team